Und bitte !“ hallte es an einem Samstag im September 2020 durch den fränkischen Karst. Die Produktionsfirma  „MAXIMUS Film“ drehte für die Sendung des BR „Bayern erleben“ einen 8-Minutenbeitrag zum Thema „Höhle“.

Im Beitrag geht es um die Befahrung einer Höhle und um dabei zu überprüfen, ob nach der Saison 2020 in der Höhle irgendwelcher Müll etc. zurückgeblieben ist, der sowohl für die Kleinfauna (Batterien, Karbid etc.) und die Fledermäuse zu einer Verschlechterung des Quartiers führen könnte.

Nachdem alle behördlichen Genehmigungen vorlagen, begleitete das TV-Team unsere zwei FHKF-Höhlenforscher auf ihrem Weg durch die Tropfsteinhöhle.

Das Ergebnis gab es heute im BR zu sehen. Wer es versäumt hat, kann den Beitrag auch in der BR-Mediathek abrufen.

12. Oktober 2020 | Kategorie Höhlenschutz


Buch erschienen: Die Geheimnisse der Appelshöhle bei Steinbach

Suche

Inhalt


Themenarchiv